Investor's wiki

Questrom School of Business

Questrom School of Business

Was ist die Questrom School of Business?

Die Questrom School of Business ist eine Business School an der Boston University in Boston, Massachusetts. Die 1913 gegründete Schule war früher als Boston University School of Management bekannt. Im März 2015 änderte die Schule ihren Namen nach einer 50-Millionen-Dollar-Spende des prominenten Geschäftsmanns und Alumnus Allen Questrom.

Ăśberblick ĂĽber die Questrom School of Business

Die Questrom School of Business bietet sowohl Bachelor- als auch Master-Abschlüsse in wirtschaftsbezogenen Fächern sowie Master-Abschlüsse in einer Vielzahl von Bereichen an, darunter Gesundheitswesen, Naturwissenschaften, Fertigung und Wirtschaft. Außerdem werden verschiedene duale Studiengänge angeboten.

Heute werden sowohl die Bachelor- als auch die Graduiertenprogramme in Veröffentlichungen internationaler Schulrankings hoch bewertet – oft als eine der 50 besten Schulen der Welt aufgeführt. Die Schule ist besonders bekannt dafür, dass sie einmal im Jahr im Frühjahrssemester den Tech Strategy Business Case-Wettbewerb veranstaltet. Bei dieser Veranstaltung wird Studenten eine Plattform geboten, um ihr akademisches Wissen in einer Reihe von realen Geschäftskontexten anzuwenden.

Für Studenten, die verschiedene Disziplinen miteinander kombinieren möchten, bietet die Questrom School of Business mehrere hochspezialisierte Programme an. Dazu gehören verschiedene Programme, die ihren MBA -Abschluss unter anderem mit dem Juris Doctor (JD)-Programm, dem Doctor of Medicine (MD)-Programm und dem Master's of Public Health (MPH)-Programm kombinieren. Online- und Executive MBA-Programme sind ebenfalls verfügbar, für Studenten, die einen flexibleren Schulplan beibehalten oder während ihres Auslandsaufenthalts studieren möchten.

Vermächtnis der Questrom School of Business

Die Questrom School of Business beherbergt ungefähr 250 Vollzeit-Dozenten und ungefähr 3.500 Studenten, mit einem Alumni-Netzwerk von ungefähr 50.000 Mitgliedern. Ihre Absolventen haben Karrieren in einer Vielzahl von Bereichen entwickelt, darunter unter anderem Regierung, Technologie und Finanzen.

Die Schule bietet auch ein spezielles MBA-Programm an, das sich auf soziales Unternehmertum konzentriert und sich an Studenten richtet, die für gemeinnützige Organisationen, Nichtregierungsorganisationen (NGOs) und andere solche philanthropischen Organisationen arbeiten möchten. Dieses Programm umfasst Schlüsselthemenbereiche wie Führungsentwicklung, Organisationsstrategie, Corporate Social Responsibility (CSR) und öffentliche Ordnung.

Beispiele fĂĽr bemerkenswerte Questrom School of Business sind Keith Alexander, Direktor der National Security Agency (NSA); Dirk Meyer, CEO von Advanced Micro Devices (AMD); und Alfred Sant, ehemaliger Premierminister der Republik Malta.

Höhepunkte

  • Die Questrom School of Business ist die Business School der Boston University.

  • Die Questrom School of Business wird sowohl fĂĽr ihre Bachelor- als auch fĂĽr ihre Graduiertenprogramme hoch bewertet und gehört häufig zu den 50 besten Schulen weltweit.

  • Die Schule bietet eine Reihe von Master of Business Administration (MBA)-Programmen an, die auf die Vermittlung spezifischer Fähigkeiten zugeschnitten sind. Dazu gehören Dual-Degree-Programme, die Bereiche wie Recht, Medizin und öffentliche Ordnung umfassen.