Investor's wiki

Buchhaltungsbewertung

Buchhaltungsbewertung

Was ist Buchhaltungsbewertung?

Bilanzielle Bewertung ist der Prozess der Bewertung der Vermögenswerte und Verbindlichkeiten eines Unternehmens in Übereinstimmung mit den allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrundsätzen (GAAP) für die Zwecke der Finanzberichterstattung.

Buchhaltungsbewertung verstehen

Jahresabschlüssen werden mehrere buchhalterische Bewertungsmethoden verwendet , um Vermögenswerte zu bewerten. Viele Bewertungsmethoden sind durch Rechnungslegungsvorschriften vorgeschrieben, wie z. B. die Notwendigkeit, ein akzeptiertes Optionsmodell zu verwenden, um die Optionen zu bewerten , die ein Unternehmen seinen Mitarbeitern gewährt. Andere Vermögenswerte, wie z. B. Immobilien, werden einfach nach dem gezahlten Preis bewertet. Typischerweise werden Sachanlagen zum historischen Preis bewertet, während marktgängige Wertpapiere zum aktuellen Marktpreis bewertet werden.

Die buchhalterische Bewertung ist für die Finanzanalyse von entscheidender Bedeutung, um genaue und zuverlässige Abschlüsse zu erstellen. Die Analyse dieser Bewertung ist genauso wichtig wie die Bewertung selbst.

Einige Vermögenswerte wie Immobilien werden zu Anschaffungskosten abzüglich Abschreibungen ausgewiesen und können in der Bilanz zu Werten ausgewiesen werden, die weit von ihrem wahren Wert entfernt sind. Wertpapiere, die das Unternehmen für sein eigenes Anlageportfolio im Vergleich zum Handel besitzt, haben ebenfalls ihre eigenen Bewertungsregeln, ebenso wie Anleihen,. die zu Anlage- oder Handelszwecken gehalten werden.

Die aktualisierten vierteljährlichen oder jährlichen Bilanzierungsbewertungsinformationen werden in Form von Jahresabschlüssen zur Verfügung gestellt und sind im Investor-Relations-Bereich der meisten Websites von börsennotierten Handelsunternehmen zu finden.

Versicherungsmathematische Bewertung vs. buchhalterische Bewertung

Eine versicherungsmathematische Bewertung ist eine Art Bewertung der Vermögenswerte eines Pensionsfonds im Vergleich zu seinen Verbindlichkeiten, wobei Anlage- , wirtschaftliche und demografische Annahmen für das Modell verwendet werden, um den Finanzierungsstatus eines Pensionsplans zu bestimmen. Der technische Wert entspricht in vielerlei Hinsicht dem Buchwert im Rahmen der Pensionskassenrechnung.

Die bei der versicherungsmathematischen Bewertung verwendeten Annahmen basieren auf einer Mischung aus statistischen Studien und Erfahrungswerten. Da Annahmen häufig aus langfristigen Daten abgeleitet werden, können ungewöhnliche kurzfristige Bedingungen oder unerwartete Trends gelegentlich zu Abweichungen von Prognosen führen.

Versicherungsmathematischer Wert wird auch verwendet, um den Prozentsatz der durchschnittlichen Gesamtkosten für versicherte Leistungen zu bezeichnen, die von einer Krankenversicherung gezahlt werden. Gemäß dem Affordable Care Act (ACA) werden die auf dem Health Insurance Marketplace verfügbaren Krankenversicherungspläne basierend auf den versicherungsmathematischen Werten in vier „metallische“ Stufen unterteilt – Bronze, Silber, Gold und Platin.

Höhepunkte

  • Die buchhalterische Bewertung von Sachanlagen erfolgt in der Regel zu ihrem historischen Preis, während marktgängige Wertpapiere wie Aktien und Anleihen zu aktuellen Marktpreisen bewertet werden.

  • Die buchhalterische Bewertung ist entscheidend fĂĽr die Erstellung eines genauen Jahresabschlusses.

  • Die buchhalterische Bewertung bewertet die Vermögenswerte eines Unternehmens im Vergleich zu seinen Verbindlichkeiten fĂĽr Zwecke der Finanzberichterstattung.