Investor's wiki

Anschaffungskosten

Anschaffungskosten

Was sind Anschaffungskosten?

Anschaffungskosten, auch Anschaffungskosten genannt, sind die Gesamtkosten, die ein Unternehmen in seinen B├╝chern f├╝r Sachanlagen oder Anlagen ansetzt, nach Abzug von Rabatten, Anreizen, Abschlusskosten und anderen notwendigen Ausgaben, aber vor Verkaufssteuern. Anschaffungskosten k├Ânnen auch den Betrag umfassen, der f├╝r die ├ťbernahme eines anderen Unternehmens oder den Kauf eines bestehenden Gesch├Ąftsbereichs von einem anderen Unternehmen erforderlich ist. Dar├╝ber hinaus k├Ânnen Akquisekosten die Kosten beschreiben, die einem Unternehmen im Zusammenhang mit dem Aufwand f├╝r die Akquise eines neuen Kunden entstehen.

Anschaffungskosten verstehen

Die Anschaffungskosten spiegeln den tats├Ąchlichen Betrag wider, der f├╝r Anlageverm├Âgen vor Anwendung der Umsatzsteuer, f├╝r Ausgaben im Zusammenhang mit der Gewinnung eines neuen Kunden oder f├╝r die ├ťbernahme anderer Unternehmen gezahlt wurde. Anschaffungskosten sind n├╝tzlich, weil sie im Jahresabschluss eines Unternehmens realistischere Kosten ansetzen als die Verwendung anderer Kennzahlen. Beispielsweise ber├╝cksichtigen die Anschaffungskosten von Sachanlagen ( Sachanlagen ) alle Abschl├Ąge oder zus├Ątzlichen Kosten, die das Unternehmen erfahren wird, und werden h├Ąufig als urspr├╝nglicher Buchwert des betreffenden Verm├Âgenswerts bezeichnet.

Anschaffungskosten f├╝r Anlageverm├Âgen

Neben dem f├╝r den Verm├Âgenswert selbst bezahlten Preis k├Ânnen auch zus├Ątzliche Kosten als Teil des Erwerbs angesehen werden, wenn diese Kosten direkt mit dem Erwerbsprozess verbunden sind. Wenn zum Beispiel der betreffende Verm├Âgenswert Rechtsbeistand ben├Âtigt, um die Transaktion abzuschlie├čen, sind auch Rechts- und Aufsichtsgeb├╝hren enthalten. Mit dem Kauf verbundene Provisionen k├Ânnen ebenfalls enthalten sein, z. B. solche, die an einen Immobilienmakler bei einer Immobilientransaktion, an ein Personalunternehmen f├╝r die Vermittlung eines Mitarbeiters, an eine Marketingfirma f├╝r die Akquise von Kunden oder an eine Investmentbank f├╝r die Vermittlung gezahlt werden eine Fusion.

Bei Herstellungs- oder Produktionsanlagen k├Ânnen auch die Kosten, die damit verbunden sind, die Anlage in einen betriebsbereiten Zustand zu versetzen, in die Anschaffungskosten einbezogen werden. Dies beinhaltet die Kosten f├╝r Versand und Empfang, allgemeine Installation, Montage und Kalibrierung.

Akquisekosten f├╝r Kunden

Kundenakquisitionskosten sind jene Mittel, die verwendet werden, um neue Kunden an die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens heranzuf├╝hren, in der Hoffnung, das Gesch├Ąft des Kunden zu erwerben. Die Kundenakquisitionskosten werden berechnet, indem die Gesamtakquisitionskosten durch die Gesamtzahl der Neukunden ├╝ber einen festgelegten Zeitraum geteilt werden.

Das Verst├Ąndnis der Kundenakquisitionskosten ist hilfreich bei der Planung zuk├╝nftiger Kapitalallokationen f├╝r Marketingbudgets und Verkaufsrabatte . Kosten, die traditionell mit der Kundenakquise verbunden sind, umfassen Marketing und Werbung, Pr├Ąmien und Rabatte, das mit diesen Gesch├Ąftsbereichen verbundene Personal und anderes Verkaufspersonal oder Vertr├Ąge mit externen Werbefirmen. Anreize k├Ânnen in verschiedenen Formaten ausgedr├╝ckt werden, z. B. ÔÇ×Kaufe-eins-bekomme-eins-kostenlosÔÇť-Angebote, Erhalt eines weiteren Produkts kostenlos beim Kauf, verbesserter Service ohne zus├Ątzliche Kosten f├╝r den Kunden, Geschenkkarten oder Rechnungsgutschriften.

Ein Wirtschaftssektor mit einem hohen Vorkommen von Werbeaktionen f├╝r Neukunden ist die Drahtlos- und Mobilfunkbranche. Mobilfunkunternehmen bieten Neukunden h├Ąufig Angebote an, z. B. gr├Â├čere Datenpakete, zus├Ątzliche kostenlose Familientelefonanschl├╝sse und Rabatte auf die neuesten Mobiltelefone. Der Zweck dieser Angebote besteht darin, Kunden dazu zu verleiten, ihr Unternehmen gegen├╝ber ihren Mitbewerbern zu w├Ąhlen.

H├Âhepunkte

  • Es ist n├╝tzlich, um die Gesamtkosten des Anlageverm├Âgens zu ermitteln, da es Elemente wie Anwaltsgeb├╝hren und Provisionen enth├Ąlt und Rabatte und Abschlusskosten entfernt.

  • Anschaffungskosten beziehen sich auf einen Betrag, der f├╝r Sachanlagen, f├╝r Ausgaben im Zusammenhang mit der Gewinnung eines neuen Kunden oder f├╝r die ├ťbernahme eines Wettbewerbers gezahlt wird.

  • Akquisekosten sind auch n├╝tzlich, um die gesamten Kosten zu ermitteln, die f├╝r die Gewinnung neuer Kunden anfallen, und k├Ânnen verwendet werden, um sie mit den Einnahmen zu vergleichen, die neue Kunden generieren.