Investor's wiki

Beraterkonto

Beraterkonto

Was ist ein Beraterkonto?

Ein Beraterkonto ist eine Art Anlagekonto, in dem Anlageberatungsdienste enthalten sind, um einem Kunden bei der Formulierung und Umsetzung von Anlagekäufen und -strategien zu helfen. Mit dem Wachstum von Robo-Beratungsdiensten können Beraterkonten mehrere Service- und Beratungsebenen umfassen. Viele Plattformen bieten auch eine Mischung aus automatisierter und persönlicher Interaktion, bekannt als hybride Beraterkonten.

Die Geb√ľhrenstruktur eines Beraterkontos ist in der Regel verm√∂gensbasiert, wobei eine j√§hrliche Geb√ľhr vom Kunden auf der Grundlage des Prozentsatzes des auf dem Konto gehaltenen Verm√∂gens gezahlt wird.

Beraterkonten verstehen

Beraterkonten bieten eine Reihe verschiedener Dienstleistungen f√ľr Anleger. Beraterkonten sind f√ľr Anleger gedacht, die einen ganzheitlicheren Anlageansatz suchen. Beratungskontendienste k√∂nnen jedoch f√ľr Anleger breit gef√§chert sein. Konten k√∂nnen ein ganzheitliches Portfoliomanagement, eine pers√∂nliche Finanzplanung oder gezieltes Kapitalverm√∂gen unterst√ľtzen.

Im Allgemeinen unterliegen die in Beraterkonten verwalteten Verm√∂genswerte treuh√§nderischen Standards, was bedeutet, dass ihre Anlageempfehlungen auf einem umfassenden Portfolio-Fit basieren. F√ľr diese Konten wird in der Regel auch eine verm√∂gensbasierte Geb√ľhr erhoben,. die die Kosten f√ľr operative Transaktionen und Portfolioverwaltungskosten umfasst.

Auf dem gesamten Markt sind Beraterkonten im Allgemeinen so strukturiert, dass sie entweder vermögende Anleger oder Anleger ansprechen, die Discount-Plattformen suchen.

High-Net-Wort-Konten

Verm√∂gende Anleger haben den Vorteil einer breiteren Palette von Auswahlm√∂glichkeiten und Dienstleistungen, wenn sie professionelle Finanzberatung und -unterst√ľtzung suchen.

Portfolio-Management

Verm√∂gende Anleger k√∂nnen aus einer Vielzahl von pers√∂nlichen Portfolioverwaltungsangeboten w√§hlen, die umfassend von einem Finanzberater √ľberwacht werden, und zwar gegen Geb√ľhren, die zwischen 1 % und 5 % des Gesamtverm√∂gens liegen k√∂nnen. Die Mindestinvestitionen liegen normalerweise zwischen 100.000 und 500.000 US-Dollar.

Finanzberater bieten ganzheitliche Portfoliomanagementempfehlungen mit Dienstleistungen, die Transaktionen f√ľr Aktien,. Anleihen und Fonds integrieren. Diese Portfolios werden in der Regel nach einer breiten Allokationsstrategie verwaltet und k√∂nnen auch Finanzdienstleistungen f√ľr nicht sicherheitsrelevante Verm√∂genswerte wie Immobilien und Kunstwerke umfassen.

Prominente Beratungsplattformen f√ľr verm√∂gende Anleger werden von UBS, Morgan Stanley und JPMorgan angeboten. Diese Beratungsplattformen enthalten h√§ufig spezielle Wrap-Konten,. die es einem Kunden erm√∂glichen, sich auf bestimmte Anlagen wie Investmentfonds zu konzentrieren. Ein Beispiel ist die Plattform UBS Pace.

Separat verwaltete Konten

Separat verwaltete Konten sind eine Option f√ľr verm√∂gende Anleger, die Kapital in gezielte Portfolios investieren m√∂chten, die von professionellen Verm√∂gensverwaltern verwaltet werden. Die Plattform f√ľr separat verwaltete Konten von Fidelity bietet ein Beispiel daf√ľr mit zahlreichen Angeboten f√ľr verschiedene Strategien.

Diese Konten erm√∂glichen eine gezielte Investition statt einer ganzheitlichen Finanzplanung. Fidelity-Mindestinvestitionen reichen von 100.000 bis 500.000 US-Dollar. Die Geb√ľhren k√∂nnen zwischen 0,20 % und 1,50 % liegen .

Rabattberatungskonten

Discount-Anleger finden auch eine Vielzahl von Beratungskonten, die eine geringe Beratergeb√ľhr f√ľr Dienstleistungen erheben. Robo Advisors wie Betterment bieten Dienstleistungen ohne erforderliche Mindestinvestition an. Gestaffelte Geb√ľhrenpl√§ne sind in den Kontoverwaltungsprozess mit der Betterment-Plattform integriert und bieten eine kosteng√ľnstige Geb√ľhr f√ľr das digitale Beraterkonto von 0,25 %, w√§hrend das Premium-Konto eine Geb√ľhr von 0,40 % enth√§lt.

Professionell gef√ľhrte Discount-Beratungskonten mit geringerer Mindestanlage gibt es bei namhaften Investmentgesellschaften wie Charles Schwab und Vanguard. Diese Konten bieten Robo-Beratungsdienste sowie Verm√∂gensverwaltungsberatung durch einen pers√∂nlichen Finanzberater.

Charles Schwab bietet seine Intelligent Portfolios Robo-Beratungsdienste f√ľr eine niedrige Mindestinvestition von 5.000 USD ohne Beraterkontogeb√ľhren an. Vanguard bietet seine pers√∂nlichen Verm√∂gensverwaltungsdienste an, die mit einem Finanzberater f√ľr eine Mindestinvestition von 50.000 $ zusammenarbeiten. Die Vanguard Personal Advisor Services-Plattform bietet eine niedrige Beraterkontogeb√ľhr von 0,30 %.