Investor's wiki

ABX-Index

ABX-Index

Was ist der ABX-Index?

Der ABX Index ist ein Index, der 20 Subprime Residential Mortgage Backed Securities (RMBS) repräsentiert. Der vom Marktforschungsunternehmen Markit erstellte Index wird als finanzielle Benchmark verwendet, um den Gesamtwert und die Performance des Subprime-Hypothekenmarktes für Wohnimmobilien zu messen.

Wie der ABX-Index funktioniert

Der ABX-Index verwendet Credit Default Swaps bei seiner Konstruktion, um einen Index bereitzustellen, der für den Subprime-RMBS-Markt repräsentativ ist. Die Werte lagen zwischen 50 und ungefähr 100, wobei Tagespreise nur für Marktabonnenten verfügbar sind. Der Index ist auch als Markit ABX Home Equity Index, ABX.HE Index oder Asset-Backed Securities Index bekannt.

Der ABX-Index verwendet Credit Default Swaps (CDS) auf die 20 größten durch Subprime -Wohnimmobilien besicherten Wertpapiere (MBS),. die für den Index ausgewählt wurden. Der Index hat sechs Unterindizes, die unterschiedliche Kreditqualitätsniveaus verschiedener RMBS-Tranchen darstellen. Es soll einen repräsentativen Vergleich einer Reihe von Subprime-Krediten auf dem Markt bieten.

Zu den regelmäßig im Index vertretenen Top-Emittenten gehören Goldman Sachs, JPMorgan, Deutsche Bank, Barclays Capital, Bank of America, BNP Paribas, Citigroup, Credit Suisse, Merrill Lynch, UBS und Wachovia.

Der Index wird halbjährlich an zwei Rolldaten, dem 19. Januar und dem 19. Juli, oder am nächsten Geschäftstag nach jedem Datum neu zusammengestellt. Markit fungiert als Verwalter des Index und prüft alle Marktemissionen von durch Subprime-Wohnimmobilien besicherten Wertpapieren in den vorangegangenen sechs Monaten auf Aufnahme in den nächsten Rolltermin. Markit identifiziert dann die entsprechenden Credit Default Swaps, die an Viertmarktbörsen gehandelt werden, zur Aufnahme in den Index.

Besondere Ăśberlegungen: Indikatoren

Die Werte für den ABX-Index werden täglich berechnet und Indexzeichnern zur Verfügung gestellt. 2007, kurz vor dem Höhepunkt der Finanzkrise, notierte der Index bei 55. Seitdem hat sein Wert stetig zugelegt und reicht bis etwa 100.

Anstiege des ABX-Index weisen auf einen gut funktionierenden RMBS-Markt hin. Deutliche Rückgänge des Index und niedrigere Indexwerte sind ein Warnzeichen für ein hohes Risiko. Da der ABX-Index einer der wenigen führenden Marktindikatoren auf dem Subprime-RMBS-Markt ist, wird er von institutionellen Anlegern und Händlern allgemein als Maß für das Risiko- und Wertniveau von Subprime-RMBS verwendet. Die Einzelheiten des Index werden nicht öffentlich bekannt gegeben, sodass Handelsgruppen die Indexdaten von Markit lizenzieren müssen, um sie als ständige Ressource zur Ermittlung von Marktgeschäften zu verwenden.

Höhepunkte

  • Der ABX-Index bildet einen Korb der 20 größten Wohn-MBS ab.

  • Er wird als Barometer fĂĽr die Marktgesundheit im Subprime-Wohnimmobiliensektor verwendet.

  • Obwohl der Index seine Sammlung von hypothekarisch besicherten Subprime-Wertpapieren demonstriert, sollte der Index nicht der einzige Indikator fĂĽr die allgemeinen Marktbedingungen sein.

  • Der Index wird zweimal jährlich aktualisiert.