Investor's wiki

All-Cap-Fonds

All-Cap-Fonds

Was ist ein All-Cap-Fonds?

Ein All-Cap-Fonds ist ein Aktienfonds, der ohne Kapitalisierungsvorschriften oder -beschränkungen in ein breites Universum von Aktienwerten investiert.

Der Begriff ‚ÄěCap‚Äú ist eine Abk√ľrzung f√ľr Marktkapitalisierung. Die Investment-Community misst die Gr√∂√üe eines Unternehmens anhand seiner Marktkapitalisierung, die berechnet wird, indem die Anzahl der ausstehenden Aktien eines Unternehmens mit seinem aktuellen Aktienkurs multipliziert wird. Unternehmen werden am h√§ufigsten als Small-, Medium- oder Large-Caps bezeichnet.

All-Cap-Fonds verstehen

Ein All-Cap-Fonds konzentriert sich nicht auf einen bestimmten Kapitalisierungsstil. Stattdessen kann er √ľber die gesamte Bandbreite der Marktkapitalisierungen investieren. W√§hrend es keinen allgemeinen Konsens √ľber die genauen Definitionen der verschiedenen Marktkapitalisierungen gibt, sind die folgenden Parameter eine gute Ann√§herung:

In Zielkapitalisierungsfonds k√∂nnen diese Bezeichnungen Investmentfondsinvestoren √ľber den Anlageschwerpunkt des Fonds in Bezug auf die Unternehmensgr√∂√üe informieren. All-Cap-Fonds investieren zwar nicht nach Kapitalisierung, k√∂nnen aber andere gezielte Anlagestile haben oder flexible Fonds sein,. die sich nur auf Kapitalzuwachs konzentrieren. Die Anlageziele und -strategien k√∂nnen bei All-Cap-Fonds stark variieren.

Ziele des All-Cap-Fonds

All-Cap-Fonds erfordern aufgrund des breiten Anlageuniversums h√§ufig eine st√§rkere √úberwachung und Due Diligence von den Anlegern. Oft enthalten diese Fonds nur All-Cap in ihrem Fondsnamen, sodass Anleger tiefer nach umfassenden Details zum Anlagestil suchen m√ľssen. Registrierte Fonds m√ľssen in einem Prospekt, der der Registrierungserkl√§rung des Fonds beigef√ľgt ist, vollst√§ndige Angaben zu ihrem Anlageziel und ihrer Anlagestrategie machen.

All-Cap-Fonds können passiv oder aktiv verwaltet werden. Passiv verwaltete All-Cap-Fonds können Anlegern ein vollständiges Marktengagement bieten, indem sie Indizes wie den Dow Jones US Total Stock Market Index und den Wilshire 5000 Index (TMWX) verwenden.

Aktiv verwaltete All-Cap-Fonds verfolgen oft einen gezielteren Ansatz, um Kapitalgewinne zu erzielen. √úbliche Anlagestile f√ľr All-Cap-Fonds k√∂nnen Wachstum, Wert und Einkommen umfassen. Jeder verwendet aktive Analysen, um Aktien mit der besten Performance zu identifizieren und Kapitalgewinne zu erzielen. Das gro√üe Universum von All-Cap-Fonds macht sie auch f√ľr alternative Managementstile wie Long/Short-Strategien attraktiv.

Alternative Manager k√∂nnen Leverage und Derivate einsetzen, um in allen Marktzyklen hohe Marktrenditen zu erzielen. Bei Long/Short-Fonds versuchen Anlageverwalter, Long-Positionen in Aktien einzugehen, von denen sie glauben, dass sie sich weiterhin √ľberdurchschnittlich entwickeln werden, und erweitern gleichzeitig die Anlageoptionen, indem sie auch Short-Positionen in Aktien eingehen, von denen sie glauben, dass sie sich kurz- und langfristig unterdurchschnittlich entwickeln werden. Einige Fonds k√∂nnen ihre zul√§ssigen Anlagen auch auf internationale M√§rkte ausdehnen, was einen noch gr√∂√üeren Spielraum und ein vielf√§ltigeres Universum bieten kann.

Beispiel: Federated MDT All-Cap Fund

In der Kategorie All-Cap-Fonds war der Federated MDT All-Cap Fund (QKACX) ein Top-Performer. Zum 26. Oktober 2020 hatte der Fonds im Laufe des Jahres fast 9 % an die Anleger zur√ľckgegeben. Der Fonds wird mit dem Russell 3000 Index verglichen,. einem nach Marktkapitalisierung gewichteten Aktienindex, der von FTSE Russell verwaltet wird und ein Engagement im gesamten US-Aktienmarkt bietet. Er investiert mithilfe eines fundamentalen quantitativen Prozesses, der auf langfristigen Kapitalzuwachs abzielt.

Höhepunkte

  • Ein All-Cap-Fonds ist eine gepoolte Anlage, die unabh√§ngig von der Unternehmensgr√∂√üe in eine breite Palette von Aktien investiert.

  • All-Cap-Fonds k√∂nnen entweder aktiv oder passiv verwaltet werden und eine unterschiedliche Marktbreite aufweisen.

  • Aktien zeichnen sich durch ihre Marktkapitalisierung aus, die von Nano-Cap (unter 50 Millionen US-Dollar Marktwert) bis Mega-Cap (√ľber 200 Milliarden US-Dollar) reicht.