Investor's wiki

Alternative Streitbeilegung (ADR)

Alternative Streitbeilegung (ADR)

Was ist alternative Streitbeilegung (ADR)?

Alternative Streitbeilegung (ADR) ist im versicherungstechnischen Sinne eine Reihe unterschiedlicher Verfahren, die von Unternehmen zur Beilegung von Anspr√ľchen und Vertragsstreitigkeiten eingesetzt werden. Versicherten, denen ein Anspruch verweigert wird, wird diese Vorgehensweise als Regress angeboten. Es wird eingesetzt, um teure und zeitaufw√§ndige Rechtsstreitigkeiten und Schiedsverfahren zu vermeiden.

Funktionsweise der alternativen Streitbeilegung (ADR).

Alternative Streitbeilegung (ADR) dient dazu, Streitigkeiten au√üerhalb des Gerichtssaals mit Hilfe eines unparteiischen Dritten beizulegen. Dieser Weg ist allgemein zug√§nglich, nachdem die Bem√ľhungen zwischen dem Kunden und dem Versicherer, Differenzen zwischen ihnen zu l√∂sen, fehlschlagen und in eine Sackgasse geraten.

Viele Versicherungspolicen enthalten je nach Bundesland zwingende Klauseln zur alternativen Streitbeilegung (ADR). Die beiden häufigsten Formen der alternativen Streitbeilegung (ADR) sind:

  • Mediation: Ein unabh√§ngiger Dritter tritt ein, um zu versuchen, einen Weg zu finden, wie sich der Versicherte und der Versicherer auf ein f√ľr beide Seiten akzeptables Ergebnis einigen k√∂nnen. Der Mediator muss nicht entscheiden, wer Recht hat, sondern die Kommunikation zwischen den Streitparteien strukturieren, damit sie am Ende hoffentlich zu einer L√∂sung untereinander gelangen.

  • Schiedsverfahren: Eine neutrale unabh√§ngige Partei, die als Schiedsrichter bezeichnet wird, h√∂rt sich die Argumente beider Seiten an, sammelt Beweise und entscheidet dann √ľber den Ausgang des Streits, √§hnlich wie bei einem Gerichtsurteil. Das Schiedsverfahren kann entweder unverbindlich oder bindend sein. Letzteres bedeutet, dass die Entscheidung endg√ľltig und vollstreckbar ist, w√§hrend Ersteres impliziert, dass die Entscheidung des Schiedsrichters beratend und nur dann in Stein gemei√üelt ist, wenn beide Parteien damit einverstanden sind.

Wichtig

Ein Schiedsverfahren ist formeller als eine Mediation und ähnelt einem Prozess, wenn auch mit größerer Flexibilität und der Möglichkeit, außerhalb der Bundesregeln zu handeln.

Vor- und Nachteile der alternativen Streitbeilegung (ADR)

Alternative Streitbeilegung (ADR) wird als zeit- und kostensparend f√ľr Verbraucher in Rechnung gestellt. Zivilklagen sind teuer in der Verfolgung, und wenn Sie einen Anwalt beauftragen k√∂nnen, Ihren Fall auf Erfolgsbasis zu √ľbernehmen , geben Sie normalerweise mindestens ein Drittel des Geldes auf, das Ihnen zugesprochen wird.

Die alternative Streitbeilegung (ADR) h√§lt jedoch nicht immer, was sie verspricht. Manchmal kann dieser Weg genauso kostspielig und stressig sein wie der Prozess vor Gericht, den er ersetzen soll, insbesondere wenn ein wesentlicher und komplexer Anspruch strittig ist und es sehr unterschiedliche Ansichten dar√ľber gibt, wie die Fakten interpretiert werden.

Ein obligatorisches Schiedsverfahren ist nur so gut wie der Mediator oder die Mediatoren, die den Fall anhören. Viele Mediatoren kommen aus der Versicherungsbranche, daher kann es eine eingebaute Neigung zum Standpunkt der Versicherer geben. Sie könnten Klauseln in der Police anhand der Normen und Standards der Branche interpretieren, die sich erheblich von dem unterscheiden können, was ein Versicherungsnehmer oder ein typischer Verbraucher in einer Klausel im Textbaustein lesen könnte.

Da die alternative Streitbeilegung (ADR) nicht immer einfach ist, wird den gesch√§digten Parteien empfohlen, zun√§chst alle Rechtsmittel innerhalb der Versicherungsgesellschaft auszusch√∂pfen und/oder einen √∂ffentlichen Sachverst√§ndigen mit ihrer Vertretung zu beauftragen, bevor sie eine Streitbeilegung in Erw√§gung ziehen. √Ėffentliche Sachverst√§ndige untersuchen Versicherungsanspr√ľche und nehmen dann eine eigene Einsch√§tzung des Falls vor, mit einem Bericht, den Sie dann bei Ihrer Versicherungsgesellschaft einreichen k√∂nnen. Sie werden ebenfalls auf Provisionsbasis bezahlt,. d. h. Sie m√ľssen sie nur bezahlen, wenn Ihre Beschwerde erfolgreich ist.

Höhepunkte

  • Alternative Streitbeilegung (ADR) bietet an, Streitigkeiten au√üerhalb des Gerichtssaals mit Hilfe eines unparteiischen Dritten beizulegen.

  • Alternative Streitbeilegung (ADR) ist im versicherungstechnischen Sinne eine Reihe unterschiedlicher Verfahren zur Beilegung von Streitigkeiten.

  • Versicherten, denen ein Anspruch verweigert wird, wird dieser Weg als Alternative zu teuren und zeitraubenden Gerichtsverfahren angeboten.

  • Die Ergebnisse k√∂nnen unverbindlicher und beratender Natur sein oder ohne das Recht auf Berufung durchsetzbar sein.