Investor's wiki

Vermögensallokationsfonds

Vermögensallokationsfonds

Was ist ein Asset-Allocation-Fonds?

Ein Verm√∂gensallokationsfonds ist ein Fonds, der Anlegern ein diversifiziertes Portfolio von Anlagen √ľber verschiedene Anlageklassen hinweg zur Verf√ľgung stellt. Die Verm√∂gensallokation des Fonds kann zwischen verschiedenen Anlageklassen fest oder variabel sein, was bedeutet, dass er je nach Marktbedingungen in festen Prozents√§tzen von Anlageklassen gehalten oder bei einigen √ľbergewichtet werden kann.

Beliebte Anlagekategorien f√ľr Verm√∂gensallokationsfonds sind Aktien, Anleihen und Zahlungsmittel√§quivalente,. die zur zus√§tzlichen Diversifizierung auch geografisch verteilt sein k√∂nnen.

Einen Asset Allocation Fund verstehen

Asset-Allocation-Fonds wurden aus der modernen Portfoliotheorie entwickelt. Die moderne Portfoliotheorie zeigt, dass Anleger optimale Renditen erzielen können, indem sie in ein diversifiziertes Portfolio von Anlagen investieren, die in einer Effizienzgrenze enthalten sind.

Zu den Standardanwendungen moderner Portfoliotheorie-Investitionen geh√∂rt eine effiziente Grenze von Aktien, Anleihen und Zahlungsmittel√§quivalenten. Dar√ľber hinaus skizziert die moderne Portfoliotheorie, wie ein Portfolio seinen Verm√∂gensmix variieren kann, um es an die Risikotoleranz des Anlegers anzupassen.

Arten von Asset-Allocation-Fonds

Asset-Allocation-Fonds bieten Anlegern eine vereinfachte Anwendung der modernen Portfoliotheorie mit unterschiedlichen Allokationen und Kombinationen von Vermögenswerten.

Eine der h√§ufigsten Arten von Verm√∂gensallokationsfonds ist ein gemischter Fonds. Ein ausgewogener Fonds impliziert eine ausgewogene Allokation von Aktien und festverzinslichen Wertpapieren,. z. B. 60 % Aktien und 40 % Anleihen. Anleger finden zahlreiche Fonds, die den 60/40-Mix einsetzen, da er zu einer beliebten standardisierten Strategie f√ľr Anleger geworden ist, die eine breite Marktdiversifizierung anstreben.

Asset-Allocation-Fonds bieten auch unterschiedliche Grade der Diversifizierung basierend auf der Risikotoleranz. Anleger, die nach zusätzlichen Anlagekategorien jenseits von nur 60/40 suchen, werden viele Optionen finden, darunter Fonds mit konservativer Allokation, Fonds mit moderater Allokation und Fonds mit aggressiver Allokation ­.

Lebenszyklus- oder Stichtagsfonds,. die √ľblicherweise in der Altersvorsorge verwendet werden, gelten ebenfalls als eine Art Verm√∂gensallokationsfonds. Diese Fonds werden mit einer gezielten Mischung aus Anlageklassen verwaltet, die mit einer h√∂heren Risiko-Rendite-Position beginnen und allm√§hlich weniger riskant werden, wenn sich der Fonds seinem angestrebten Verwendungsdatum n√§hert.

Nachdem eine gezielte Verm√∂gensallokation festgelegt wurde, k√∂nnen Fonds ihre Anlageauswahl auf verschiedene Weise verwalten. Einige Fonds k√∂nnen sich daf√ľr entscheiden, in eine Vielzahl von b√∂rsengehandelten Fonds (ETFs) zu investieren, um unterschiedliche Marktengagements abzubilden. Andere Fonds k√∂nnen einen aktiveren Ansatz verfolgen, indem sie Fundamentalanalysen verwenden,. um Wertpapiere mit der besten Wertentwicklung in jeder Anlageklasse auszuw√§hlen.

Insgesamt werden die meisten Fonds Wertpapiere als Reaktion auf sich √§ndernde Marktbedingungen und Wirtschaftsumfelder aktiv √ľberwachen und zuweisen oder neu gewichten.

Beliebte Asset-Allocation-Fonds

Nachfolgend finden Sie Beispiele f√ľr einige der besten Verm√∂gensallokationsfonds der Investmentbranche.

  • Der iShares Core Aggressive Allocation ETF (AOA): Der iShares Core Aggressive Allocation ETF ist ein Tracker-Fonds,. der versucht, die Wertentwicklung des S&P Target Risk Aggressive Index nachzubilden. Der Fonds investiert in gezielte ETFs, die darauf abzielen, den Index nachzubilden. Der Index ist stark in Aktien gewichtet und richtet sich an Anleger mit hoher Risikotoleranz.

  • Der iShares Core Conservative Allocation ETF (AOK): Der iShares Core Conservative Allocation ETF ist ein Tracker-Fonds, der versucht, die Wertentwicklung des S&P Target Risk Conservative Index nachzubilden. Der Fonds investiert in ETFs, die darauf abzielen, den Index nachzubilden. Der Index ist stark festverzinslich gewichtet und richtet sich an Anleger mit einer konservativeren Risikotoleranz.

  • The Vanguard Balanced Index (VBIAX): Anleger, die Asset-Allocation-Fonds suchen, finden bei Vanguard eine Reihe von Optionen. Der Vanguard Balanced Index Fund des Unternehmens investiert etwa 60 % in Aktien und 40 % in Anleihen. Seine Best√§nde versuchen, zwei Indizes nachzubilden, den CRSP US Total Market Index und den Bloomberg US Aggregate Float Adjusted Bond Index.

Höhepunkte

  • Einige der gebr√§uchlichsten Asset-Allocation-Fonds sind gemischte Fonds und Zieldatumsfonds.

  • Anlagestrategiefonds sind ein Produkt der modernen Portfoliotheorie.

  • Ein Verm√∂gensallokationsfonds versucht, ein optimales Portfolio unter Ber√ľcksichtigung der Risikotoleranz eines Anlegers zu erstellen.

  • Zu den Standardanwendungen moderner Portfoliotheorie-Anlagen geh√∂rt eine effiziente Grenze von Aktien, Anleihen und Zahlungsmittel√§quivalenten.

  • Asset-Allocation-Fonds gibt es in potenziell endlosen Variationen. Die Fonds streben alle eine optimale Diversifizierung an, haben jedoch alle unterschiedliche Mischungen von Anlageklassen und folgen einzigartigen internen Regeln.

  • Anleger k√∂nnen auf Verm√∂gensallokationsfonds zugreifen, indem sie Anteile an Investmentfonds oder b√∂rsengehandelten Fonds (ETFs) kaufen.